Schock am Busbahnhof Amberg: Unfall am Donnerstagabend
Kind (1) von Bus überrollt - sofort tot

Bei allen Beteiligten spiegelte sich fassungsloses Entsetzen in den Gesichtern: Ein kleines Mädchen starb im Alter von zwölf Monaten am Donnerstagabend auf dem Amberger Busbahnhof. Bild: Steinbacher

Fassungslosigkeit, Entsetzen, Schock: Am Donnerstagabend starb gegen 19.50 Uhr ein zwölf Monate altes Mädchen auf dem Amberger Busbahnhof. Es wurde vom hinteren Reifen eines Linienbusses überrollt und war sofort tot.

Das Mädchen war mit seiner Mutter unterwegs gewesen. Der Personentransporter stand nach Angaben der Polizei zunächst still in der Warteschleife und setzte sich erst in Bewegung. Ob das Kind stolperte und so über den Randstein fiel, konnte am Donnerstagabend bis Redaktionsschluss nicht geklärt werden.

Mutter unter Schock

Den genauen Unfallhergang soll in den nächsten Tagen ein Gutachter rekonstruieren. Auch die Videoüberwachung trägt zur Aufklärung bei. Das Kriseninterventionsteam und Notfallseelsorger waren ebenso vor Ort wie Polizei, Feuerwehr und Rettungskräfte. Die Mutter stand unter Schock.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.