Schönwerth-Fußballerinnen Nordbayern-Meister
Ohne Gegentor zum Titel

Die Schönwerth-Fußballerinnen der Jahrgänge 2002 bis 2004 sind nordbayerischer Meister. Auf dem Bild die vier Mädchenmannschaften, die sich für die Endrunde qualifiziert hatten (rote Trikots Amberg, gelb Bamberg, blau Bad Kissingen und schwarz Spardorf). Das Siegerteam von links: Laura Guß, Franziska Spies, Antonia Opl, Leonie Ostrowski, Franziska Kiesl, Jule Schudinat, Hannah Dirscherl, Eileen Frost, Selina Pohl und Lisa Benjamin. Bild: lup

In der Oberpfalz gibt es kein Team, das besser ist. Dennoch fuhren die Mädchen aus der Schönwerth-Realschule nur als Außenseiter zum Nordbayern-Finale. Dort sorgten sie aber für eine große Überraschung.

Amberg. (lup) Die Fußballerinnen (Jahrgänge 2002 bis 2004) der Schönwerth-Realschule setzen ihren Siegeszug fort. Die Mannschaft wurde vor heimischem Publikum nordbayerischer Meister und qualifizierte sich damit für das Bayernfinale, das am Montag, 11. Juli, in Regensburg stattfindet. Angetreten waren die jeweiligen Sieger aus Unter-, Mittel-, und Oberfranken sowie der Oberpfalz.

Für die Organisation waren Fußball-Kreisschulobmann Thomas Gebele sowie die Studienräte Eberhard Mühleisen und Johannes Barthel verantwortlich. Die beiden Sportlehrer trainierten und coachten auch das erfolgreiche Mädchenteam. Für dieses Nordbayernfinale hatten sich neben den Gastgeberinnen die Realschule Bad Kissingen (Unterfranken), das Emil-von-Behring-Gymnasium Spardorf (Mittelfranken) und die Maria-Ward-Realschule Bamberg (Oberfranken) qualifiziert. Die Spielzeit betrug im Jeder-gegen-jeden-Modus zweimal 15 Minuten.

Im ersten Spiel musste das Schönwerth-Team gegen die Kickerinnen mit der längsten Anreise, der Realschule Bad Kissingen, antreten. Amberg siegte durch Tore von Jule Schudinat (3) und Franziska Kiesl 4:0.

Nachdem Spardorf gegen Bamberg gewonnen hatte, war klar, dass im Aufeinandertreffen der beiden siegreichen Mannschaften die nordbayerische Meisterschaft entschieden wird. Das Tor des Tages erzielte Eileen Frost, Amberg gewann mit 1:0.

Ein Unentschieden gegen Bamberg hätte für den Turniersieg gereicht. Die Schönwerth-Kickerinnen legten aber mit einem 2:0 (Tore von Jule Schudinat und Selina Pohl) nach. In einer Mitteilung heißt es: "Es ist der größte Erfolg einer Mädchenmannschaft der Schönwerth-Realschule."
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.