Schülerlotsen geehrt
Mit Sicherheit einige Unfälle verhindert

Bei den fleißigen Lotsen bedanken sich (von rechts): Bürgermeister Martin Preuß, Andreas Bahle, stellvertretender Vorsitzender der Kreisverkehrswacht, und die Rektorin der Luitpoldschule, Maria Schuller. Ganz oben in der Mitte: Erster Polizeihauptkommissar Hans-Peter Klinger. Bild: Steinbacher

"Ich glaube, ihr habt die Polizei gut unterstützt", lobte Andreas Bahle die Schülerlotsen, als sie im Archivstüberl des Rathauses verabschiedet wurden - weil jetzt ihre Schulzeit zu Ende geht. Bahle, stellvertretender Vorsitzender der Kreisverkehrswacht, überreichte Urkunden und sagte: "Die Lotsen müssen früher aufstehen und kommen später nach Hause. Ich denke, Ihr habt einiges geleistet und einige Unfälle verhindert." Im Anschluss lud er die Lotsen noch zu einer Brotzeit ein.

Insgesamt wurden 25 Schüler der Luitpold-, 8 der Dreifaltigkeits- und 7 der Willmannschule verabschiedet. Die Schulen bestimmen selbst, wann die Lotsen anfangen. Meist beginnen sie in der sechsten Klasse. "Wir haben extra Beamte, die Verkehrserziehung geben. Da gibt es immer Einweisungen", erklärte Erster Polizeihauptkommissar Hans-Peter Klinger.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.