Schwimmer sind Oberpfalzmeister
Nach Titeln auf dem Trockenen

Die besten Mittelschulen-Schwimmer der Oberpfalz kommen aus der Dreifaltigkeitsschule. Der Lohn waren Urkunden, Medaillen und neue Sparkassen T-Shirts, die Kathrin Schmidt überreichte. Schulleiter Jürgen Bomertl (rechts) gratulierte den Sportlern und ihren Betreuern Beate Reindl (Zweite von links) sowie Thomas Gebele (rechts hinten). Bild: Margit Brunk-Jedich

Eine Schule, zwei Titel: Die Schwimmer aus der Dreifaltigkeitsschule sind wieder Oberpfalzmeister. Die Mädchen und Buben verteidigten jeweils ihren Titel. Zur Bayerischen Meisterschaft aber werden sie sicher nicht fahren.

Amberg/Weiden. Die Schüler waren in der Thermenwelt in Weiden an den Start gegangen, um ihre Siege aus dem Vorjahr zu wiederholen. Das gelang auch. In drei Einzelrennen und zwei Staffeln wurde laut einer Mitteilung eine Gesamtzeit ermittelt.

Bei den Buben überzeugten die Neuntklässler Fabian Knipp im Rücken- und Brustschwimmen sowie Stefan Makarov im Freistil jeweils mit Bestzeiten. Zum von Thomas Gebele betreuten Team gehörten auch Sascha Wegele, Nikita Würtz, Timo Maise, Markus Kazantsev (alle 9. Klassen), David Rösel, Lukas Troidl, Timo Spieß, Richard Birkenstock (8. Klassen) und Nick Schefner (6. Klasse).

Diese Anforderungen galten auch für die Mädchen, bei denen Alina Bernhard (7. Klasse) die Schnellste über 50 Meter Brust war. Bestzeiten schwammen Nadine Baidin (7. Jahrgangsstufe) im Freistil- und Melissa Pochabow aus der 6. Klasse im Rückenschwimmen. Für das Schulteam, das von Beate Reindl nominiert wurde, starteten zudem Lidi Stenskij und Elvira Sivopljasov (beide 6. Klasse), Kristina Semenov (7. Klasse) sowie die Siebtklässlerinnen Alina Bernhard, Jasmin Wehner, Naima Cherid und Alina Bernhard.

Die Titelsammlung hat vorerst ein Ende. Wie die Schule mitteilte, wurde die Teilnahme an den Bayerischen Meisterschaften wegen Terminüberschneidungen abgesagt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.