Spannender ging es fast nicht mehr

Die Schul-Stadtmeisterschaften im Mädchenfußball litten unter Absagen wegen schulischer Termine, so dass "nur" ein Endspiel ausgetragen werden musste. Dieses hatte es aber in sich, denn spannender ging es fast nicht mehr. Die Spielstände wechselten ständig, erst in der Verlängerung setzte sich die Franz-Xaver-von-Schönwerth-Realschule mit Lehrer Eberhard Mühleisen (links) gegen die Dr.-Johanna-Decker-Schulen mit Lehrerin Ulrike Grötsch mit 4:3 durch. Für den Arbeitskreis Schulsport dankte Thomas Gebele den Mädels für ihre engagierte Spielweise, mit der Schiedsrichter Adolf Binner (rechts) keine Probleme hatte, ebenso galt dies dem FC Amberg für die Benutzung der Sportanlage. Die Siegerinnen bekamen die von der Sparkasse Amberg-Sulzbach gestifteten T-Shirts. Bild: gel

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.