Spielenachmittag im Sebastiansviertel
Buntes Treiben trotz feuchter Wiese

Heuer ist das Waffelbacken ausgefallen. Dafür gab es Süßigkeiten an jeder Station. Obwohl es ein bisschen nieselte, ging es rund beim Spielenachmittag im Sebastiansviertel. Die Trends: Kronen, Hüte und Indianerschmuck basteln und Tennisbälle mit der Schokokuss-Wurfmaschine schleudern. Beim Kinderschminken waren Blumen und Hunde als Motive angesagt. Für Unterhaltung sorgten die Buben und Mädchen der Tanz- und Flötengruppen des Bürgertreffs. Trotz schlechter Witterung hatten die ehrenamtlichen Helfer eine Hüpfburg aufgebaut. "Das ist kein Problem", meinte einer von ihnen. "Wir müssen sie dann eben noch mal aufbauen, damit sie trocknen kann." Den Nachmittag organisierte die Kommunale Jugendarbeit in Kooperation mit dem Bürgertreff St. Sebastian und dem Jugendzentrum. Bild: Hartl

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.