Stadt und Landkreis bieten Auffrischungskurse an
Jugend leiten lernen

Mit zwei Wochenend-Schulungen zum ausgebildeten Jugendleiter: Diese Ausbildung bieten der Kreisjugendring, die katholische Jugendstelle, die Jugendzentren in Amberg und Sulzbach-Rosenberg sowie die Jugendarbeit von Stadt und Landkreis. Die Schulung bietet laut einer Pressemitteilung Jugendleitern sowie allen Ehrenamtlichen, die in diesem Bereich tätig sind, die Möglichkeit, sich mit grundlegenden Themen auseinanderzusetzen.

Die Teilnehmer erhalten neben praktischen Tipps wichtige Information - unter anderem über Spiele und Methoden, Kommunikation, Gruppenstunde, Jugendschutz und Rechtliches. Die Schulung richtet sich nach den Qualitätsstandards des Bayerischen Jugendrings und ist gültig mit einem Erste-Hilfe-Kurs. Mit der Teilnahme an beiden Wochenenden kann die Jugendleiter-Karte (JuLeiCa) beantragt werden, die neben dem Kompetenznachweis auch den Vorteil mit sich bringt, in vielen Geschäften der Stadt und des Landkreises Vergünstigungen zu erhalten.

Das erste Wochenende ist am 22. und 23. Oktober im Jugendzentrum Amberg. Von 18. bis 20. November gibt es im Jugendhaus Knappenberg in Neukirchen eine Termin-Alternative. Die Teilnahme kostet 30 Euro inklusive Verpflegung, Material und Übernachtung. Mitmachen können alle Jugendleiter und diejenigen, die es werden möchten, wenn sie mindestens 15 Jahre alt sind. Die Anmeldung ist bis Freitag, 14. Oktober, bei der kommunalen Jugendarbeit Amberg-Sulzbach möglich. Anmeldeformular und Infos: www.koja-as.de.
Weitere Beiträge zu den Themen: Jugendarbeit (49)Jugendleiter (3)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.