Stadtwerke vergeben Preise im Gestaltungswettbewerb für Schulen
Kreative Bauchplatscher bleiben aus

Die jungen Wettbewerbs-Teilnehmer (von links nach den Klassen 5 bis 10. Jahrgangsstufe zum Teil mit Lehrkräften) kamen gern zur Siegerehrung, um ihren Preis persönlich vom Geschäftsführer der Stadtwerke Amberg, Dr. Stephan Prechtl (Siebter von rechts) entgegen zu nehmen. Den Preisträgern gratulierten auch (von rechts) Mitinitiatorin Tanja Wachtmeister, Stadtwerke-Betriebsleiter Bäder Günter Schwarzer, die Eventmanagerin Silvia Seitz, das Jurymitglied Ruth Welnhofer, der stellvertretende Leiter Staatlichen

-Sulzbach. Zum dritten Mal luden die Lehrerin Felicitas Berger und das Team der Stadtwerke Amberg zum Mitmachen bei dem großen Kreativ-Kunstwettbewerb "Werde kre-aktiv!" ein. Die Teilnehmer waren Kinder aus dem Bereich der Haupt-, Real- und Förderschulen in Amberg und dem Landkreis.

Bereits im Januar fiel der Startschuss, die Arbeiten mussten bis 11. April bei der Jury eingegangen sein. Jeder Wettbewerbsbeitrag, egal ob Bild, Collage, Relief oder Collage, kam in die Wertung. Die 5. und 6. Klassen bearbeiten das Thema "Wie stellst Du Dir das Bad in der Zukunft vor?". Die 7. und 8. Klassen machten sich kreative Gedanken zu "Bademode - früher, heute, übermorgen?", und die 9. und 10. Klassen gestalteten Plakate zu "Events in Bädern".

Die Jury war mit den Amberger Künstlern Ruth Wellnhofer und Helmut Rösel und für die Stadtwerke mit der Eventmanagerin Silvia Seitz sowie Karoline Gajeck-Scheuck (Kommunikation) besetzt. Die Gewinner erhielten Bonuscards über 50 Euro (1. Platz) sowie 25 Euro (2. Platz) sowie Drei-Stunden-Eintrittskarten für die von den Stadtwerken betriebenen Amberger Bäder. In zwei Jahren heißt es wieder "Werde kre-aktiv".

Die GewinnerEinzelarbeiten

Gewinner 5./6. Klasse , "Wie stellst Du Dir das Bad in der Zukunft vor?": 1. Madeleine Frost (Mittelschule Kümmersbruck, 6G); 2. Jonas Gräßmann (Grund- und Mittelschule Hirschau); 3. Larissa Baumer (Mittelschule Kümmersbruck, 5a).

Gewinner 7./8. Klasse, "Bademoden- früher, heute, übermorgen?": 1. Alexandru Tirchi (Luitpold-Mittelschule, M8); 2. Anna Lena Pöllath (Mittelschule Kümmersbruck, M8); 3. Albert Geiger (Luitpold-Mittelschule, M8). Gewinner 9./10. Klasse, Plakatgestaltung Thema: "Events in Bädern": 1. Jennifer Fischer (M9); 2. Sabrina Moser (G9), 3. Matthias Riepl (alle Mittelschule Kümmersbruck, M9).

Gruppenpreis

Private Montessori-, Grund- und Hauptschule Jahrgangsstufe 7 bis - 8, für den Wettbewerbsbeitrag "Der Regenbogen".
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.