U19 sammelt für Hinterbliebene

Die Amberger U19 um Trainer Stephan Braun (links) sowie die Eltern sammelten für die Hinterbliebenen des verstorbenen Ex-Jahn-Spielers Willi Krüger 250 Euro. Bild: lst

Die U19-Fußballer des FC Amberg und deren Eltern haben beim Freundschaftsspiel gegen die A-Jugend des SSV Jahn Regensburg Spenden für die Hinterbliebenen von Willi Krüger gesammelt. Krüger, ein Spieler des ASV Degernbach, war Anfang Dezember im Alter von 31 Jahren beim Hallentraining zusammengebrochen und gestorben. Der Amberger U19-Trainer Stephan Braun hatte ihn betreut, als Krüger beim SSV Jahn Regensburg trainiert hatte. Braun wollte deshalb helfen und erfuhr dabei die Unterstützung der U19. Durch die Spendensammlung und weitere Unterstützung kamen 250 Euro zusammen, die auf das Spendenkonto flossen. "Eine stolze Summe für eine Jugendmannschaft", freute sich Braun.

Weitere Beiträge zu den Themen: Spende (580)FC Amberg (272)Willi Krüger (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.