Über 100 Aussteller im ACC und mehr als 20 Vorträge
Einbruchsversuch auf der Baumesse

Klar sind auch die Fensterbauer auf der Messe im ACC. Einer von ihnen zeigt, wie durch die Scheiben oft eingebrochen wird und wie entsprechende Fenster das verhindern können. Archivbild: Huber

Es wird kein echter Einbruch auf der Oberpfälzer Baumesse sein. Aber ein Handwerksmeister zeigt, auf welche Weise viele Täter eindringen und wie man sich am besten davor schützt. Das ist einer von über 20 Vorträgen, die heute und morgen begleitend zum Angebot von über 100 Ausstellern im ACC laufen.

Um 9.30 Uhr wird die regionale Schau von Oberbürgermeister Michael Cerny und Veranstalter Thomas Resch eröffnet. Ab 10 Uhr können die Besucher hereinströmen, die wieder zahlreich kommen werden (heute und morgen jeweils von 10 bis 18 Uhr geöffnet; Eintritt vier Euro, Kinder bis zwölf Jahre frei).

Alle Facetten


Die vergangenen Jahre haben gezeigt, dass das Thema Bauen, Sanieren, Renovieren und Modernisieren in all seinen Facetten und mit seinem ganzen Umfeld bis hin zu Finanzierungsmöglichkeiten und Versicherungen nach wie vor hoch im Kurs steht - auch aufgrund niedriger Zinsen für Darlehen. Auch heuer rechnet Resch mit seiner Firma Systema Projekte mit rund 4000 Besuchern. Besonders stolz ist er neben den vielen Ausstellern - das ACC ist innen und im Außenbereich komplett ausgebucht - auf das umfangreiche Vortragsprogramm, das die AZ nachfolgend zur besseren Planung für ihre Leser veröffentlicht.
Weitere Beiträge zu den Themen: Amberg (121)ACC (108)Baumesse (5)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.