Unfall bei Neubernricht
Ausflug in den Acker

Das Auto des 80-jährigen Ambergers kippte um und kam auf der Fahrerseite zum Liegen. Bild: gf

Neubernricht. Mit einem Blechschaden ist am Montagnachmittag ein Verkehrsunfall bei Neubernricht abgegangen. Ein 80-jähriger Amberger verlor kurz nach 16 Uhr auf der Verbindungsstraße zur B 299 die Kontrolle über seinen Wagen und kam von der Fahrbahn ab. Im angrenzenden Feld kippte das Auto zur Seite. Rettungskräfte befreiten den Mann aus dem Fahrzeug. Er erlitt leichte Verletzungen.

Die Polizei vermutet, dass der 80-Jährige in einer scharfen Rechtskurve zu schnell unterwegs war. Das Auto war zuerst auf das linke Bankett geraten, dann in den Graben rechts der Straße. Am Fahrzeug entstand ersten Schätzungen zufolge ein Schaden in Höhe von rund 2500 Euro. Die Feuerwehren Ammersricht und Amberg sicherten die Unfallstelle ab.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.