Unfall: Vier Leichtverletzte

Vier Leichtverletzte und ein Schaden von über 20 000 Euro: Dies ist die Bilanz eines Unfalls am Mittwoch gegen 19.20 Uhr. Ein 29-jähriger Seat-Fahrer nahm einer 19-Jährigen, die mit einem Volvo auf der Bayreuther Straße stadtauswärts unterwegs war, die Vorfahrt. Der Mann wollte von der Neumühler Straße in die Amannstraße und überquerte die B 299. In der Kreuzung kollidierten die beiden Autos, wobei der Volvo um 180 Grad gedreht wurde und in einen Gartenzaun prallte.

Der Unfallverursacher, dessen Beifahrerin (25), die 19-jährige Volvo-Fahrerin und deren Schwester (17) wurden dabei leicht verletzt. Der Rettungsdienst brachte alle zur Behandlung ins Klinikum. Die Ammersrichter Feuerwehr war mit elf Mann ausgerückt, leitete den Verkehr um und reinigte die Fahrbahn. Laut Polizei rochen die Beamten, die den Unfall aufnahmen, dass der 29-Jährige getrunken hatte. Da der Alkotest einen Wert von 0,3 Promille anzeigte, musste der Mann sich einer Blutentnahme unterziehen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Polizei (2676)Unfall (821)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.