Unseriöse Handwerker scheinbar wieder unterwegs
Weißer Transporter erneut gesichtet

Bereits letzte Woche warnte die Polizei vor unseriösen Handwerker. Jetzt waren scheinbar die gleichen Männer wieder in Amberg unterwegs.

Am 18. August rief eine Anwohnerin am Nelkenweg die Polizei. Da die Frau bereits in der Woche zuvor einen Bericht über unseriöse Handwerker mit einem weißen Lieferwagen gelesen hatte, reagierte sie unmittelbar. Wie die Polizei berichtet, waren die verdächtigen Personen von Haus zu Haus unterwegs und wollten angeblich Dachrinnen säubern. Polizeisprecher Klinger betont: "Gute Berichterstattung wirkt präventiv. Die aufmerksame Anwohnerin verständigte am Donnerstagmittag sofort die Polizei, da sie durch die lokale Presse über die Vorfälle mit den „Dachrinnen-Monteuren“ bereits informiert war."

Nachdem die Unbekannten mitbekommen hatten, dass die Frau eine Polizeistreife angefordert hatte, fuhren sie mit dem weißen Lieferwagen davon.

Leider ist nur ein Teil des Autokennzeichens bekannt. Wer hat Beobachtungen gemacht? Hinweise bitte an die Polizei Amberg unter der Telefonnummer 09621/890320 richten.

Hier noch einmal die ursprüngliche Berichterstattung: Eingeschüchtert und abkassiert: Polizei warnt vor unseriösen Handwerkern.
Weitere Beiträge zu den Themen: Polizei (2686)Betrug (108)Handwerker (17)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.