Unterrichtsfach Berufsorientierung
Technik-Klasse geht Schrauben

Ein fabrikneues Fahrrad zusammenbauen, das reizt viele Jugendliche und stieß bei den Mittelschülern auf reges Interesse. Bild: hfz

Im Zuge der im Lehrplan vorgesehenen Berufsorientierung besuchten Schüler der Technik-Klasse der Luitpold-Mittelschule mit ihrem Fachlehrer Jürgen Haas die Firma Fahrrad Brunner. Unter fachkundiger Anleitung haben sie dort an zwei Tagen die Aufgaben eines Zweiradmechanikers kennengelernt und zum Teil auch selbst probeweise wahrgenommen.

Immer mehr hält die Elektronik in diesem Beruf Einzug. So konnten die Schüler die Einstellungen der nötigen elektronischen Steuerung eines E-Bikes überprüfen und ein neues Update aufspielen. Spaß machte natürlich ebenso der Zusammenbau von fabrikneuen Rädern. Hier mussten Arbeiten, ie das Festziehen von Schrauben und Muttern mit einem bestimmten Drehmoment erledigt werden.

Aber nicht nur neu gelieferte Räder wurden bearbeitet, auch das Instandhalten und Reparieren von älteren Exemplaren gehört zu den Aufgaben in diesem Lehrberuf. Eine durchaus anspruchsvolle Tätigkeit war beispielsweise das Zerlegen einer Sieben-Gang-Nabenschaltung. Beim Zusammenbau musste dann aber den Schülern wieder mit Rat und Tat zur Seite gestanden werden, um ordentliche Arbeit abzuliefern. Als Abschluss dieser zweitägigen Berufserkundung durften die Teilnehmer ein E-Bike Probe fahren.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.