Vivian und Sebastian sind an Heiligabend geboren
Amberg hat zwei Christkindln

Zwei Christkindln sind an Heiligabend im Klinikum St. Marien zur Welt gekommen - die kleine Vivian (linkes Bild), mit ihrer Mutter Lia Gigiberia aus Nabburg, und Sebastian (rechts), mit seiner Mutter Doris Schöberl aus Schwarzhofen. Bilder: gf (2)

Amberg hatte in diesem Jahr zwei Christkindln: Vivian und Sebastian sind an Heiligabend im Klinikum St. Marien zur Welt gekommen. 2015 registrierte man dort die höchste Geburtenzahl seit Jahren. Vivian und Sebastian tragen in dieser Statistik die Nummern 1333 und 1334.

Die Liste könnte heuer noch weiter wachsen, schließlich sind bereits Drillinge vorgemerkt - sogar fünf Mal für die nächsten Wochen. An Heiligabend um 11.26 Uhr brachte Lia Gigiberia aus Nabburg ihre Tochter Vivian zur Welt, 2900 Gramm schwer und 50 Zentimeter groß. Eine gute Stunde später, genau um 12.35 Uhr, kam Sebastian, mit stattlichen 3880 Gramm und 55 Zentimetern ein kräftiger Junge und der ganze Stolz seiner Eltern, Doris Schöberl und Christian Greiner aus Schwarzhofen.

Für die reibungslosen Geburten sorgten die Hebammen Klaudyna Golkowski und Joanna Tkocz mit Dr. Nora Schläfer, Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe. Beide Kinder sind wohlauf und topfit, auch den Müttern geht es gut. Golkowski hat schon weit über 1500 Mütter bei der Geburt begleitet, Tkocz ist erst seit einem Jahr Hebamme in St. Marien und betreute etwa 300 Mütter.
Weitere Beiträge zu den Themen: Geburten (13)Klinikum St. Marien Amberg (120)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.