Wandernd Eindrücke gesammelt
Krippen in unterschiedlichem Ambiente

Fast ein bisschen wie Herbergssuche: Mitglieder des Obst- und Gartenbauvereins Ammersricht unternahmen eine Krippenwanderung.

Es gibt Wettbewerbs-, Freizeit-, Nacht-, Fackel- und Vereinswanderungen. Was darf da in der Adventszeit nicht fehlen? Eine Krippenwanderung.

Ammersricht. Die bot der Obst-und Gartenbauverein von Ammersricht an und hatte keinerlei Probleme mit dem Teilnehmerinteresse. Vorsitzende Sieglinde Pipetz konnte etliche unternehmungslustige Neugierige begrüßen, immerhin war ihnen zugesagt worden, dass sie an fünf Stationen eine offene Haustür und individuell gefertigte Krippen vorfinden werden. Diese sehr persönliche, aber auch unterhaltsam-gesellige Krippen-Schau war zugleich als eine Alternative zum vorweihnachtlichen Rummel gedacht.

Gestartet wurde am Kirchplatz. Nach einem kurzen Spaziergang konnten die Teilnehmer an der ersten Station bei der Familie Köppel sogar eine komplette private Krippenausstellung begutachten. Der nächste Halt war in Oberammersricht bei Familie Herdegen.

Mehrere Kulturkreise


Willi Herdegen zeigte eine selbst von ihm gefertigte Schneekrippe, und die Besucher konnten auch Krippen aus Südamerika vom Titicacasee, aus dem westafrikanischen Burkina Faso sowie eine Jurten-Krippe aus Asien-Kirgistan betrachten. Im Anschluss erwartete die Familie Schanderl die wanderfreudige Gruppe und zeigte ihr alpenländisches Krippenarrangement. Nach einem längeren Fußmarsch erreichten die Obst- und Gartenbau-Vereinsmitglieder Bernricht. Mit Stolz zeigte dort Reinhard Heldmann seine alpenländisch und orientalisch gestalteten Krippen.

Glühwein gab's auch


Die fünfte Stopp wurde bei der Familie Reng eingelegt, sie zeigte handgefertigte Krippen. An jeder Station wurden die Wanderer zudem mit verschiedenen Leckereien sowie Glühwein, Plätzchen und Stollen bewirtet. Außerdem gab es Gedichte und eine Weihnachtsgeschichte.

Als sich die illustre Runde wieder auf den Heimweg machte, gab es als Fazit nur lobende Worte für die Initiatoren dieser etwas außergewöhnlichen, aber der Jahreszeit angepassten Wanderung.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.