Weltgebetstag der Frauen
Mit dem Herzen in Kuba

Frauen aus allen katholischen und evangelischen Gemeinden trafen sich in der Paulanerkirche. Anlass war der Weltgebetstag, der rund um den ganzen Erdball gefeiert wird. Und damit auch in Amberg.

Die Gottesdienstordnung wurde in diesem Jahr in Kuba erarbeitet. Sie lautet: Informiert beten - betend handeln für ein Leben in Gerechtigkeit und Frieden. Bilder von der Karibikinsel und ein Gespräch von vier Touristinnen über ihre Urlaubseindrücke stimmten die Teilnehmerinnen auf das Land ein.

Zuversicht nicht verloren


Wie Hauptorganisatorin Waltraud Mayer sagte, ist das sozialistisch geprägte Kuba ein armes Land. Dennoch hätten besonders die Kubanerinnen ihre Zuversicht und ihre Lebensfreude nicht verloren. Das spürten laut Mayer auch die teilnehmenden Frauen an den schwungvollen Liedern, mit denen das Trio Michaela Tobisch, Rebecca Ostermeier und Paulaner-Kantorin Kerstin Schatz die Gemeinde zum Mitsingen bewegte: "Vengan, vengan todos", "Steht auf, steht gemeinsam auf". Mayer: "Träumen wir von der Zukunft, bauen wir das Reich Gottes." Mit dem biblischen Thema "Nehmt Kinder auf und ihr nehmt mich auf" drücken die kubanischen Frauen ihre Hoffnung auf die Zukunft aus. Besonders die Großmütter geben den Glauben an die Enkel weiter, damit die christlichen Werte lebendig bleiben. Die Frauen aus den verschiedenen. Gemeinden trugen die Texte und Gebete aus der Gottesdienstordnung vor.

Für ältere Frauen


Als Zeichen der Solidarität sammelten die Teilnehmerinnen die Kollekte für ein Projekt der Caritas in Kubas Hauptstadt Havanna ein. Es wurden an diesem Abend 720 Euro gespendet. Bei diesem Projekt sollen besonders ältere Frauen unterstützt werden, so dass sie beispielsweise durch Gemüseanbau ein eigenes Einkommen erwirtschaften.

Nach dem Gottesdienst waren alle ins Gemeindehaus eingeladen. Die Paulaner-Frauen hatten ein Büfett mit Gerichten nach kubanischen Rezepten vorbereitet. Mit Gesprächen klang das Treffen aus.
Weitere Beiträge zu den Themen: Paulanerkirche (5)Weltgebetstag (20)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.