Wenn das Essen aus den__Fugen gerät

Die Kommunale Jugendarbeit des Landkreises und der Stadt sowie das Gesundheitsamt bieten für Donnerstag, 23. Juni, ab 19 Uhr zu einem Informationsabend über Essstörungen im Jugendzentrum Klärwerk (JuZ) an der Bruno-Hofer-Straße an. Die Veranstaltung findet als Teil der interaktiven Wanderausstellung "Klang meines Körpers" statt, die von der Landeszentrale für Gesundheit zur Vorbeugung eingesetzt wird. Vom Montag, 20. Juni, bis Freitag, 1. Juli, läuft diese Aktion im JuZ.

Die Ausstellung gibt einerseits Auskunft über Krankheiten wie zum Beispiel Magersucht oder Bulimie, zeigt andererseits aber auch Wege aus dieser Sucht und Möglichkeiten zur Vermeidung von essgestörtem Verhalten auf. Für einen Besuch stehen mehrere Termine zur Verfügung. Neben Workshops für angemeldete Schulklassen, die immer vormittags stattfinden, wird ergänzend ein Informationsabend für Eltern, Lehrkräfte, Multiplikatoren in der Jugendarbeit und alle Interessierten angeboten.

Der Abend gliedert sich in einen Vortragsteil und den Besuch der Ausstellung. Die beiden Referentinnen Claudia Burmeister, Sozialpädagogin der Beratungsstelle Waagnis aus Regensburg, und Dr. Eva-Maria Haberl, Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin der Kinderklinik in Weiden, gehen dabei auf Krankheitsbilder und Behandlungsmöglichkeiten ein und werden Fragen der Besucher beantworten. Danach besteht die Möglichkeit zum Besuch der Ausstellung (Anmeldung: 0 96 21 / 3 96 76, gesundheitsfoerderung@amberg-sulzbach.de).
Weitere Beiträge zu den Themen: Ausstellung (397)Essstörung (3)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.