Erneut Streiks in Briefzentren

Vor der sechsten Verhandlungsrunde im Tarifkonflikt bei der Post haben am Freitag bundesweit mehrere tausend Beschäftigte die Arbeit niedergelegt. Neben der Brief- und Paketzustellung seien auch weitere Unternehmensbereiche betroffen gewesen, hieß es bei der Gewerkschaft Verdi. Für Freitagnachmittag hatte Verdi die Beschäftigten in allen Briefzentren in Bayern, darunter die Zentren Schafhof bei Amberg und Wolfsbach bei Bayreuth, zu Arbeitsniederlegungen aufgerufen. Weil das Briefzentrum Wolfsbach einen Umschlagplatz für Briefsendungen umfasst, würden die Auswirkungen in weiten Teilen Deutschland zu spüren sein, so die Gewerkschaft. Die Arbeitsniederlegung sollte bis Samstagmorgen dauern. Arbeitgeber und Gewerkschaft wollen die Verhandlungen in dem Tarifkonflikt bei der Post am Montag in Berlin fortsetzen. Die Gespräche wurden für zwei Tage angesetzt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Bonn (591)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.