Ingenieurinnen treffen angehende Ingenieurinnen
Frauen und Technik

Frauen in der Technik - das ist die Zielgruppe des regionalen Netzwerkes Networking, das darauf abzielt, Erfahrungen mit anderen Frauen im ingenieurwissenschaftlichen Bereich auszutauschen, sich gegenseitig Unterstützung zukommen zu lassen und zu motivieren. Wie es in einer Pressemitteilung steht, startet das Netzwerk heute mit dem Thema "Reden, statt explodieren!" in eine neue Runde.

Konflikte gehören zum Alltag - beruflich wie privat. Nicht selten neigen gerade Frauen dazu, Konflikten aus dem Weg zu gehen. Das geht so lange gut, bis der Druck zu groß wird - man explodiert. Miteinander reden, den Konflikt in Ruhe ansprechen und dabei den eigenen Standpunkt vertreten ist die bessere Lösung. Wie das gelingen kann, will Businesscoach Birgit Barth bei der Auftaktveranstaltung erklären.

Networking ist eine Kooperation der Frauenbeauftragten der OTH Amberg-Weiden, Prof. Dr. Christiane Hellbach, und der OTH Regensburg, Prof. Dr. Christine Süß-Gebhard, und bringt zweimal im Semester Ingenieurinnen aus verschiedensten Unternehmen aus Ostbayern mit Studentinnen ingenieurwissenschaftlicher Studiengänge zusammen.

___



Weitere Informationen:

www.oth-aw.de/zgd
Weitere Beiträge zu den Themen: OTH Amberg-Weiden (196)Networking (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.