Sparda-Bank Ostbayern auch 2016 auch Wachstumskurs
"Beleg für hohe Kundenzufriedenheit"

Sie gaben die Zahlen für das Geschäftsjahr 2016 der Sparda-Bank bekannt (von links): Johannes Lechner (Vorstand), Johannes Koller (stellvertretender Leiter der Filiale Amberg), Sabine Seberak (Leiterin der Geschäftsstelle) und Michael Gruber, stellvertretender Vorstandsvorsitzender. Bild: exb

Zufriedenstellend - das ist ein Wort, dass sich in der Pressemitteilung der Sparda-Bank Ostbayern öfter findet. Konkret geht es dabei um die Zahlen für das Geschäftsjahr 2016, die stellvertretender Vorstandsvorsitzender Michael Gruber, Vorstand Johannes Lechner sowie die Amberger Filialleiterin Sabine Seberak präsentierten.

"Das Jahr 2016 war geprägt vom Wandel, der im genossenschaftlichen Miteinander von Kunden und Mitarbeitern herausragend angenommen wurde", wird Lechner in dem Schreiben zitiert. Auch Gruber hatte Positives zu berichten: "Einlagen und Kredite sind 2016 kräftig gewachsen." Dieses "ungebrochen hohe Einlagenwachstum" sei in Zeiten niedrigster Zinsen ein Beleg "für das hohe Vertrauen der Kunden" in die Sparda-Bank Ostbayern. Zudem seien 2016 neue Kredite in Höhe von über 250 Millionen Euro vergeben worden. Und das vor dem Hintergrund, dass Sondertilgungen in diesem Zinsumfeld umso attraktiver seien. "Unsere Expertise in Sachen Baufinanzierung trägt hier Früchte", teilte Gruber mit.

Besonders erfreulich sei der höchste Zuwachs in der Geschichte des Bankhauses. Exakt 6947 neue Mitglieder habe die Genossenschaft verzeichnen können. Die Eigenkapitalausstattung der Bank sei zudem weiterhin "mehr als stabil" und betrage derzeit 19,03 Prozent bei geforderten 8,625 Prozent.

In Amberg wuchsen Einlagen, Kredite und Mitgliederzahl "allesamt in sehr erfreulichem Maß", heißt es in dem Schreiben. So habe die Filiale in Amberg zum Jahresende 77 Millionen Euro Kundeneinlagen, 64 Millionen Euro Kredite und die Genossenschaftsbank 5064 Mitglieder vorzuweisen gehabt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.