Sparkassen-Azubis starten nach Farb- und Stilberatung
Schon professionell

Ausbildungsleiterin Birgit Birner (rechts) begrüßte (hinten, von links) Fabian Sauer, Fabian Gräml, Maximilian Kroher und Michael Knorr sowie (vorne, von links) Lisa Winter, Sabrina Graf, Annabell Matar, Nina Chowanietz und Verena Kallmünzer (Studienpraktikantin Personalmanagement). Bild: hfz

Zum 1. September starteten acht neue Auszubildende bei der Sparkasse Amberg-Sulzbach ins Berufsleben. In den ersten Tagen erhalten sie eine Einführung und Tipps für den Einsatz in der Filiale. Dabei wird Ausbildungsleiterin Birgit Birner von Azubis der älteren Lehrjahre unterstützt. Bereits vor Ausbildungsstart hatten die jungen Leute bei einer Farb- und Stilberatung Hinweise für ein professionelles Auftreten bekommen. Vorstandsvorsitzender Dieter Meier begrüßte die neuen Kollegen an ihrem ersten Tag und betonte, dass es gerade im medialen Zeitalter unverzichtbar für die Sparkasse sei, dass die jungen Nachwuchskräfte ihre Leidenschaft für die neuen Medien in alle Richtungen einbrächten.

Zum ersten Mal lernen die Azubis am Freitag, 9. September, die Filialen kennen. Insgesamt dauert die Ausbildung zweieinhalb Jahre und sieht neben dem Einsatz in den Filialen auch einen Einblick in weitere Fachabteilungen vor.
Weitere Beiträge zu den Themen: Ausbildung (294)Sparkasse Amberg-Sulzbach (47)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.