Stadt präsentiert sich in Hannover, Wolfsburg, Göttingen und Hildesheim
Ambergs Roadshow im hohen Norden

Klar fand die Roadshow draußen statt: An zentralen Plätzen in Göttingen, Hildesheim, Hannover und Wolfsburg präsentierte sich Amberg mit seinen Besonderheiten mit diesem Infopavillon. Bild: hfz

Im Zuge einer Roadshow hat sich die Stadt Amberg zusammen mit der Regensburger Tourismusgesellschaft und der AG Vorderer Bayerischer Wald in Niedersachsen vorgestellt. Ziel war es laut Presseinfo, sich unter dem Motto "Jeden Tag in einer anderen Stadt" mit allen Angeboten und Besonderheiten dem dortigen Publikum zu präsentieren und so neugierig auf die Region zu machen.

Die Rechnung ist demnach aufgegangen. "Trotz des sehr wechselhaften Wetters war die Nachfrage am Stand äußerst gut", wird die Leiterin der Tourist-Info, Martina Meixner, in der Mitteilung zitiert. Nach ihrer Auskunft soll Niedersachsen auch im kommenden Jahr wieder in den Fokus genommen werden.

Haltepunkte der Roadshow waren Göttingen, Hildesheim, Hannover und Wolfsburg. Im Mittelpunkt der Infos über Amberg standen vor allem das Thema Bierstadt und die kulturellen Angebote. Aber auch an verschiedenen Aktivitäten, wie beispielsweise am Radfahren und Wandern, zeigten die Besucher des Standes laut Meixner großes Interesse.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.