Umzug in den Landkreis Amberg-Sulzbach
Grammer verlegt Hauptsitz nach Ursensollen

Die Grammer-Zentrale in der Amberger Georg-Grammer-Straße. Archivbild: Hartl
Zur ausführlichen Meldung: Konzernzentrale sowie Forschungs- und Entwicklungszentrum nach Ursensollen: Grammer verlässt Amberg

Amberg. (nt/az) Die Grammer AG verlegt ihren Hauptsitz nach Ursensollen (Kreis Amberg-Sulzbach). Das teilte der Amberger Autozulieferer am Donnerstag mit. Auch das neue Forschungs- und Entwicklungszentrum solle dort angesiedelt werden. "Mit der Zusammenführung der Entwicklungsaktivitäten sowie der Konzernzentrale am gleichen Standort schafft Grammer ideale räumliche Voraussetzungen für eine optimale Zusammenarbeit, nutzt Synergien, vereinfacht die Kommunikation und erhöht die Effizienz der Prozesse" wird zur Begründung in der Mitteilung angeführt.

Der neue Standort biete "für Grammer und vor allem für seine Mitarbeiter eine optimale Kombination aus Zentrumsnähe, hervorragender Infrastruktur sowie flexiblen Bebauungs- und Erweiterungsmöglichkeiten", heißt es weiter. Die Investitionsentscheidung für den neuen Standort bezeichnete das Unternehmen als "klares Bekenntnis zu den Unternehmenswurzeln in der Region Amberg, aber auch grundsätzlich zum Standort Deutschland als Grundlage für den weiteren Ausbau der weltweiten Präsenz und Innovationsführerschaft des Grammer Konzerns".
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.