Vertieftes Studienangebot an OTH Amberg-Weiden
Multi-Channel

Amberg/Weiden. Stationärer Einzelhandel, Katalogversand, Onlineshop - immer mehr Kanäle und ein sich änderndes Kaufverhalten machen Multi-Channel zu einer unverzichtbaren Strategie im Handel. Deshalb baut die Ostbayerische Technische Hochschule Amberg-Weiden am Standort Weiden ihr Studienangebot zu den Themen E-Commerce- und Handelsmanagement aus. Grund ist neben der Weiterentwicklung und der zielgerichteten Marktorientierung der Fakultät Betriebswirtschaft auch das wachsende Interesse sowohl der Studierenden als auch der Unternehmen aus der Region.

Die "Vertiefungen" werden ab dem Wintersemester angeboten. "Vor allem die Schnittstellen von E-Commerce und Handelsmanagement spielen dabei eine Rolle", erläutert Professorin Christiane Hellbach, Vizepräsidentin der OTH und Expertin für den Handel. "Daher wird gezielt das Thema Multi-Channel-Management weiter ausgebaut."

"Auch im aktuellen Sommersemester wurde schon intensiv mit Unternehmen am Multi-Channel-Management gearbeitet. So gab es gemeinsame und längerfristige Projekte in der Automobil- und Mode-Branche", meint Professor Marco Nirschl, der E-Commerce-Management lehrt. Die Studierenden werden mit realen Problemen konfrontiert und können eigenständig Lösungen erarbeiten. Mit dem Zusatzangebot und der innovativen Ausrichtung spricht die OTH Amberg-Weiden vor allem junge, motivierte Frauen und Männer an, die sich für zukunftsträchtige Themen interessieren.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.