Zwei Azubis der Luitpoldhütte unter den Kammerbesten – Alle werden übernommen
Trotz Insolvenz ganz top

Nach der Freisprechungsfeier bei der Luitpoldhütte (von links): Personalleiter Franz Mertel, Werksleiter Holger Schäfer, gewerblich-technischer Ausbildungsleiter Benjamin Fritz, Stefan Koller, Maximilian Werner, Florian Suttner, Fabian Fröhler, Maximilian Schwab, Dennis Rösch sowie Betriebsratsvorsitzender Christian Zwack. Bild: exb

Nach vielen negativen Schlagzeilen in der jüngeren Vergangenheit zeichnen sich bei der Luitpoldhütte GmbH (LH) leichte Hoffnungsschimmer beim Blick nach vorne ab - auch hinsichtlich der Qualität der Ausbildung und unabhängig von den Folgen der überstandenen Insolvenz der einstigen LH AG. Das wurde bei der Freisprechungsfeier der frischen Facharbeiter deutlich. Die Runde komplettierten Werksleiter Holger Schäfer, Personalleiter Franz Mertel und Betriebsratsvorsitzender Christian Zwack.

Den ehemaligen Azubis um Ausbildungsleiter Benjamin Fritz, Fabian Fröhler, Stefan Koller, Florian Suttner, Maximilian Schwab und Maximilian Werner (alle Gießereimechaniker) und Dennis Rösch (Technischer Modellbauer), wurden feierlich die Facharbeiterbriefe und bei besonders guten Ergebnissen auch Buchpreise übergeben.

Personalleiter Franz Mertel und Betriebsratsvorsitzender Christian Zwack freuten sich, verkünden zu können, dass die bisherigen Azubis allesamt in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis übernommen wurden. Das sei nach den schwierigen Zeiten und den turbulenten zwei Jahren für die LH keine Selbstverständlichkeit.

Großes Engagement während der Ausbildung und ein hohes Maß an Loyalität gegenüber dem Unternehmen seien hierfür ausschlaggebend gewesen.

Eitel Freude herrschte schließlich noch, weil Stefan Koller und Dennis Rösch an diesem Tag in Regensburg bei der IHK als Kammerbeste in ihren Berufen geehrt wurden.

Personalchef Mertel sah darin ein Zeichen dafür, dass sich die Tradition einer guten Berufsausbildung in der Luitpoldhütte mit den neuen Eigentümern aktuell und auch künftig erfolgreich fortsetzen werde.

Heuer wieder AzubisDie Führungskräfte gratulierten den Prüflingen zu den guten Ergebnissen der Abschlussprüfung. Werksleiter Schäfer bedankte sich bei allen, die beteiligt waren, die Lehre in der LH erfolgreich zu gestalten. Auch er sei einmal mit einer Ausbildung zum Gießereimechaniker in die berufliche Karriere eingestiegen. Er appellierte an alle Jungfacharbeiter, den Prozess des lebenslangen Lernens nicht enden zu lassen. Weiter gab Schäfer Ausblicke auf die geschäftliche Zukunft der Luitpoldhütte und führte bereits erfolgte Investitionen der Anteilseigner an. Am Rand wurde bekannt, dass die LH heuer wieder Lehrlinge einstellen will. (ben)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.