Ammerthal mit "Kommunal-App" und neuer Website
Gemeinde-Infos jetzt per Smartphone

Bürgermeisterin Alexandra Sitter-Czarnec und Internetbeauftragter Dr. Hans Lang stellten die multimedialen Neuerungen vor. Bild: e
Lokales
Ammerthal
22.01.2015
7
0

App und aufgefrischte Homepage - das geschichtsträchtige Ammerthal gibt sich modern: Der Gemeinderat hat jetzt mehrheitlich die Einführung einer "kommunalen App" beschlossen. Damit wird es demnächst möglich sein, mit dem Smartphone alles über die Gemeinde zu erfahren - jederzeit und überall.

Parallel dazu hat sich auch das Gemeindeblatt ein neues Aussehen zugelegt, sowohl von der Qualität als auch optisch und von der Quantität. Die Gemeinde hat zudem ihre "Eintrittskarte" über einen professionellen Internet-Auftritt völlig neu gestaltet, ließ Bürgermeisterin Alexandra Sitter-Czarnec bei der jüngsten Gemeinderatssitzung wissen.

Aktualität ist das Schlagwort für die neue Internetseite. Dieses Ziel zu erreichen, ist zeitaufwendig und verlangt ständige Präsenz. Alle Infos rund um Ammerthal sollen schnell und transparent Einheimischen und Gästen zur Verfügung stehen. Gemeinderat Dr. Hans Lang (BfA) ist der Homepagebeauftragte der Gemeinde. Wie er bei der Vorführung im Rathaus sagte, sei er bemüht, "Informationen zeitnah und interessant" ins Netz zu stellen. Freilich seien dazu auch entsprechende Informationen erforderlich.

Was in Ammerthal völlig neu sein wird, ist, dass die genehmigten Protokolle der öffentlichen Gemeinderatssitzungen online zu finden sein werden. Einen entsprechenden Beschluss hat die Verwaltungschefin bereits im Dezember herbeigeführt. Geplant ist nach den Worten Sitter-Czarnecs auch, dass die Homepage in wenigen Wochen ein Informationssystem für alle Mitglieder des Gemeinderates bekommt: Sie können hier Sitzungsunterlagen abrufen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.