Ammerthal verliert Test gegen Seligenporten

Lokales
Ammerthal
27.01.2015
0
0
Zum Abschluss einer harten Trainingswoche verlor Fußball-Bayernligist DJK Ammerthal ein Testspiel gegen den Regionalligisten SV Seligenporten mit 1:4. Die Elf von DJK-Trainer Markus Mühling zeigte ein deutlich anderes Gesicht als noch tags zuvor bei der 1:6-Schlappe gegen den TSV Winkelhaid. Den Ammerthalern stand bei dieser Partie gegen das Team von SV-Trainer Florian Schlicker erneut nur ein extrem ausgedünnter Kader zur Verfügung, dieser präsentierte sich allerdings durchaus zufriedenstellend. Der Regionalligist trat mit einem 22-Mann-Kader (darunter sieben Gastspieler) an, die auch allesamt zum Einsatz kamen. Der SVS hatte deshalb gerade im zweiten Durchgang natürlich entsprechend zuzulegen. Ein Eigentor sorgte für die 1:0-Halbzeitführung, ein Ergebnis das auch dem Spielverlauf bis dahin gerecht wurde.

Im zweiten Durchgang musste eine aufopferungsvoll kämpfende Ammerthaler Elf der kräfteraubenden Trainingswoche Tribut zollen, so dass der Regionalligist einen standesgemäßen 4:1-Erfolg verbuchte.

Nico Becker glückte nach einem genialem Anspiel von Michal Pospisil das zwischenzeitliche 1:3, wobei eine weitere Großchance zum Anschlusstreffer nicht verwertet wurde. Insgesamt zeigte die DJK dennoch eine ordentlichen Mannschaftsleistung, auf die man aufbauen kann.

DJK Ammerthal: Schmidt - Stauber, Götzl, Scheidler, Leikam (35. Mellinghoff) - Fürsattel, Richter, Haller (60. Neiswirth), Becker - Pospisil, Kotzbauer.

Tore: 0:1 (28.) Eigentor, 0:2 (60.) Patrick Hobsch, 0:3 (73.) Ibrahim Devrilen, 1:3 (81.) Nico Becker, 1:4 (89.) Fabio Abbruzzese - SR: Patrick Hanslbauer (Altenberg).
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.