Ammerthaler Reservisten mit vielen Aktivitäten
Mehr als 30 Termine

Lokales
Ammerthal
11.03.2015
6
0
Die Ammerthaler Reservisten stehen ihren Mann im Vereinsleben der Gemeinde. Seit Jahrzehnten halten sie am Volkstrauertag die Ehrenwache, pflegen liebevoll das Marterl am Ammerbach und stellen bei kirchlichen Feiern und Vereinsfesten Fahnenabordnungen.

In der Jahreshauptversammlung zeigte Vorsitzender Peter Friedrichs die vielen Aktivitäten des Vereins auf. Er startete einen Busausflug, maß sich in einem Schießwettbewerb mit Soldaten, kartelte einen Preisschafkopf aus oder besichtigte die militärischen Befestigungen in Amberg. Einschließlich der Monatsversammlungen füllten mehr als 30 Termine den Kalender. Oft beteiligten sich daran auch Angehörige der Mitglieder und die Ammerthaler Bevölkerung.

"Der gute Kontakt zu den Soldaten ist das Herzstück der Patenschaft mit der 5. Kompanie des Logistikbataillons 472 aus Kümmersbruck", betonte Friedrichs. Kassier Georg Paulus zog eine positive Bilanz. Die Reservistenkameradschaft stehe auf gesunden finanziellen Beinen.

Gemeinsam mit Werner Meier, stellvertretender Kreisvorsitzender der Kreisgruppe Mitte, ehrte Peter Friedrichs zwei Jubilare. Manfred Held und Hans Windl gehören seit 40 Jahren dem Verband der Reservisten der deutschen Bundeswehr an.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.