Auftritt an der Säbener Straße

Vom 1. FC Basel und der Champions-League zum FC Bayern München und jetzt gegen die DJK Ammerthal: Heiko Vogel (Bild) ist Trainer der U 19-Mannschaft des deutschen Rekordmeisters, und die spielt am Samstag in München gegen den Bayernligisten aus der Oberpfalz. Bild: dpa
Lokales
Ammerthal
06.02.2015
2
0

Das ist der Traum eines jeden Fußballers: Einmal gegen den FC Bayern München spielen. Der geht für die Bayernliga-Kicker der DJK Ammerthal in Erfüllung, auch wenn sie "nur" gegen die Nachwuchsmannschaft der U 19 antreten - aber womöglich gegen den einen oder anderen künftigen Profi.

Ein absoluter Höhepunkt im Vorbereitungsplan ist für die DJK Ammerthal das Testspiel am Sonntag, 8. Februar (13 Uhr), in München an der Säbener Straße gegen die U 19-Bundesligamannschaft des FC Bayern München. Durch gute Kontakte von DJK-Trainer Markus Mühling in die Juniorenabteilung des FC Bayern kam der Termin jetzt relativ kurzfristig zustande.

Die Münchner belegen in der Bundesliga Süd/Südwest hinter Hoffenheim, Mainz und Freiburg aktuell den vierten Tabellenplatz. Cheftrainer der Mannschaft ist Heiko Vogel, ihm zur Seite stehen als Co-Trainer Danny Schwarz (Ex-Profi von 1860 München/VfB Stuttgart) und Torwarttrainer Walter Junghans. Vogel schaffte mit dem FC Basel 2011 den Einzug ins Achtelfinale der Uefa Champions-League, warf damals unter anderem mit dem Schweizer Serienmeister sensationell Manchester United aus dem Wettbewerb.

2013 übernahm Vogel die Verantwortung für das U 19-Team des FC Bayern, förderte unter anderem die Talente Lucas Scholl und Gianluca Gaudino, die beide auch schon zu Einsätzen bei Pep Guardiola in der Profimannschaft kamen.

Gegen das in jeglicher Hinsicht bestens ausgebildete U 19 Team des FC Bayern wird die DJK definitiv in allen Bereichen richtig gefordert werden. Das Ergebnis ist für die Trainer bei solchen Vergleichen natürlich wie immer zweitrangig. Für Mühling ist es in erster Linie wichtig, Woche für Woche Fortschritte in seiner neu formierten Mannschaft zu erkennen. Trotz der für einen Fußballer wetterbedingten unzufriedenen Gegebenheiten verlief die Vorbereitung bis zu jetzigen Zeitpunkt relativ planmäßig ab.

Erstmals nach seiner Augenoperation ist bei der DJK auch der Neuzugang von FC Viktoria Pilsen, Dominik Mandula, einsetzbar. Hinter den Einsätzen von Manuel Hiemer (Zehenverletzung), Dominik Haller und Michael Jonczy (beide Grippe) stehen einige Fragezeichen. Manuel Jank und Florian Fromholzer fehlen bis Ende Februar weiterhin aus beruflichen und schulischen Gründen. Jan Fischer stößt nach seinem Australien-Aufenthalt erst Mitte Februar zur Mannschaft.
Weitere Beiträge zu den Themen: FC Bayern (6868)Lea (13790)Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.