Bei Wiesnkirwa Sponsorenlauf für MS-Selbsthilfegruppe
336 Runden gedreht

Ellen Galle (links) von der MS-Selbsthilfegruppe freute sich über den Spendenscheck, den Nina Honig (Zweite von links) von der Sparkasse Amberg-Sulzbach sowie Stefan Ehbauer (hinten) mit einigen der fleißigen Läufer überreichten. Bild: oe
Lokales
Ammerthal
27.08.2015
3
0
Wochenlang bestes Wetter, und ausgerechnet die Unterammerthaler Wiesnkirwa hat es verregnet. Dabei galt es doch, so viele Spenden wie möglich für die Multiple-Sklerose-Selbsthilfegruppe Amberg-Sulzbach-Rosenberg einzusammeln. Aber wenn es um einen guten Zweck geht, kommen die Ammerthaler, Viehberger und Fichtenhofer.

Das freute besonders die Organisatoren Stefan Ehbauer und Agnes Graf mit ihren vielen ehrenamtlichen Helfern. Sie hatten einen Parcours aufgebaut, auf dem Läufer, die sich einen Sponsor gesucht hatten, für einen guten Zweck ihre Runden drehten. Immerhin 39 Teilnehmer zwischen 2 und 64 Jahren trotzten dem schlechten Wetter und brachten es auf 336 Runden á 150 Meter.

Die Sparkasse Amberg-Sulzbach brachte 500 Euro mit und so kamen für die MS-Gruppe rund 1300 Euro zusammen. Stefan Ehbauer von der Selbsthilfe-Initiative freute sich sichtlich und meinte: "Ich bin total fertig aber sehr, sehr glücklich."
Weitere Beiträge zu den Themen: Sparkasse (9729)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.