Claudia Eichenseer und Ann-Kathrin Haller - Oberministrant Stephan Knorr hört auf
Mädchen neu in Mini-Schar

Lokales
Ammerthal
05.11.2014
17
0
Pfarrer Klaus Haußmann hieß neue "Minis" in der Schar der Ammerthaler Ministranten willkommen. Am Anfang des Gottesdienstes musste jedoch erst Abschied genommen werden von Oberministrant Stephan Knorr, der 13 Jahre dieses Amt ausübte. Haußmann lobte dessen Engagement und Hilfsbereitschaft.

Knorrs letztes großes Ereignis in dieser Eigenschaft war die Ministrantenwallfahrt heuer nach Rom, bei der er als Leiter der Gruppe dabei war und sie auch betreute. Er wird den Minis und der Pfarrei weiter erhalten bleiben, weil er hier seinen Dienst als Lektor und Kommunionhelfer ausübt. Der Priester überreichte ihm eine Urkunde und ein Präsent. Auch das neue Oberministranten-Team schloss sich Haußmann an und bedankte sich für die geleistete Arbeit mit einem Geschenk.

Nach guter Vorbereitungs- und Übungszeit wurden zwei neue Ministrantinnen in der feierlichen Messe in ihren Dienst eingeführt. Unterstützt, so lobte der Geistliche, wurde er bei den Vorbereitungen von den Mesnerinnen Christa Englhard, Anneliese Strobl und Kirchenpflegerin Maria Eichenseer. Nachdem sich die neuen Minis bereiterklärt hatten, gewissenhaft und zuverlässig zu sein und dies in einem gemeinsamen Gebet bekräftigten, wurden ihnen die Aufgaben eines Ministranten anhand der liturgischen Geräte erschlossen. Anschließend segnete Haußmann die Ministranten-Plaketten und überreichte sie zusammen mit den neuen Oberministranten Jakob Kiener, Amelie Wismeth und Katharina Hofmann an die Neulinge Claudia Eichenseer und Ann-Kathrin Haller.

Hinterher machten sich die Ministranten mit dem Pfarrer zu einer Nachtwanderung nach Fichtenhof auf, um sich in fröhlicher Runde für den Rückweg zu stärken.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8194)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.