DJK Ammerthal in prekärer Lage

Lokales
Ammerthal
11.04.2015
0
0
Vier Punkte holte Bayernligist DJK Ammerthal aus den zurückliegenden vier Begegnungen. In Anbetracht der prekären Lage, in der sich die DJK bei aktuell 21 Zählern und Platz 16 befindet, natürlich zu wenig, um den Kontakt zum rettenden Ufer (Platz 13) herzustellen. Die Hoffnung stirbt aber bekanntlich zuletzt und so wird die DJK - solange noch eine theoretische Chance besteht - trotz der schon fast aussichtslosen Situation weiter versuchen, das Punktekonto aufzubessern.

Den nächsten Versuch unternimmt die Mannschaft am Sonntag, 12. April (15 Uhr), beim Würzburger FV. Der Gastgeber kann frei aufspielen, während die DJK versuchen wird, den letzten Strohhalm noch zu ergattern. Für Trainer Robert Ziegler liegt das Hauptaugenmerk im Moment darauf, dass es ihm gelingt, jeden einzelnen Spieler in einen Bayernliga-tauglichen Zustand zu versetzen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.