Erstes Treffen im Ammerthaler Rathaus - Anforderungsprofil ist sehr vielfältig
Bürgermeisterinnen weben ein Netz

Am runden Tisch (von links): Lydia Zahner, Eva Höllerer, Alexandra Sitter-Czarnec, Brigitte Netta, Birgit Singer-Grimm und Brigitte Bachmann. Bild: e
Lokales
Ammerthal
24.11.2014
25
0

Seit neun Jahren regiert in Deutschland eine Kanzlerin, Frauen sind in vielen Länderparlamenten in führender Position tätig, in diversen Talk-Runden debattieren längst nicht mehr nur Männer. Aber auch die Kommunalparlamente sind "weiblicher" geworden. Denn die politische Teilhabe von Frauen ist in den vergangenen Jahrzehnten stark angestiegen. Trotzdem sehen sich Frauen in der Politik noch immer geschlechtsspezifischen Klischees ausgesetzt.

Auch darüber diskutierten in einer Talk-Runde Bürgermeisterinnen im Ammerthaler Rathaus: Gastgeberin Alexandra Sitter-Czarnec, Brigitte Bachmann (Birgland) - zugleich stellvertretende Landrätin, Brigitte Netta (Amberg), Birgit Singer-Grimm (Kümmersbruck), Eva Höllerer (Hahnbach), Gertrud Weigl (Poppenricht) und Lydia Zahner (Etzelwang). Absolutes Novum dieser - parteiunabhängigen - Zusammenkunft, in der sich die Mandatsträgerinnen mit der Situation der Frau in der Politik und ihre Art des Arbeitens auseinandersetzten.

Das unterscheidet sich nicht selten vom Stil der Männer. Dass sich die politische Gleichberechtigung verwirklicht hat, sei mittlerweile kein Thema mehr. Die Probleme - oder wie es Brigitte Netta sagte - die Herausforderungen sind wohl überall gleich.

"Das Anforderungprofil an eine Frau in der Politik ist sehr vielfältig", bilanzierte Alexandra Sitter-Czarnec, ein regelmäßiger, frauenspezifischer Austausch von Meinungen, Erfahrungen, Kenntnissen in der Politik könnte hilfreich sein. Darüber waren sich die Teilnehmerinnen einig. Dieses erste Treffen im Ammerthaler Rathaus soll ein Impulsgeber sein zum gegenseitigen Austausch. Vielleicht lasse sich ja irgendwann einmal ein "Bürgermeisterinnen-Netzwerk" gründen, schwebt den Mandatsträgerinnen vor.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.