Für jeden das Passende

Lokales
Ammerthal
01.12.2015
18
0

19 Künstler zeigten ihre Werke - für die Besucher gab es Vielerlei zum Staunen. Ein voller Erfolg war wieder der Hobbykünstlermarkt der Siedlergemeinschaft Ammerthal in der Sporthalle.

Georg Kotz aus Vilshofen hatte seine Hobbywerkstatt gleich vor der Sporthalle aufgebaut: Glocken, Schalen und Pilze fertigte er an seiner Drechselbank, live zum Zuschauen. Gabi Häckl aus Schnaittenbach hatte selbst gestrickte Puppenkleider, -socken, -jacken, -mützen, aber auch Schnäpse und Elixiere aus Garten und Wald. Horst Kleindienst aus Poppenricht stellte seine Krippen mit Zubehör aus.

Räucherhäuschen, Schneemänner mit Meisenknödel, Weihnachts-Dekoartikel und Lichterbögen aus Birkensperrholz fertigt Margit Langhans aus Neukirchen an. Silke Faust aus Illschwang kreiert Glückwunsch- und Weihnachtskarten und gehäkelte Baumanhänger. Design-Vogelhäuschen in allen Variationen bastelt Martin Dummert aus Püchersreuth.

"Alles Glas, oder was?" hieß es bei Sandra Förster aus Michelfeld mit ihren Lichtfängern, Mobiles, Kreuzen oder Gartensteckern. Gestricktes wie Stulpen, Hüttensocken, Mützen oder Stofftaschen gab es bei Anna Höhler aus Sulzbach-Rosenberg. Zu sehen waren auch Aquarellbilder von Eberhard Metschies. Christian Mühling aus Poppenricht gestaltet handgegossene Kerzen für verschiedene Anlässe und verziert auch mit Serviettentechnik.

Maria Drescher aus Viehberg war wieder mit ihrem bekannten Perlenschmuck mit von der Partie. Unikate an ihrer Nähmaschine fertigt Rita Schlegl aus Amberg - Handtaschen, Kirwa-Accessoires, Halsketten und Loops. Der Natur auf der Spur ist Künstlerin Nadja Zientek aus Sulzbach-Rosenberg mit ihren Gestecken aus Naturmaterialien und Kränzen für Haus- und Garteneingänge. Jedes Jahr dabei ist Irmgard Mallmann aus Nabburg mit ihren skandinavischen Näharbeiten. Bei Herta Heuberger aus Amberg gab es Fatschenkindln, Klosterarbeiten und kleine Krippen in der Walnussschale.

Für die Jüngsten hatte Christina Hösl aus Oberviechtach Näharbeiten wie Babyhosen, Mützen, Lätzchen, Krabbelschuhe aus Leder, aber auch Kissen und Taschen. Bunt waren die Patchworkarbeiten von Margot Huber aus Amberg - Taschen, Kissen, Tischläufer, Kinderdecken und viele kleine Utensilien. Gabriele Hollederer aus Ammerthal präsentierte Strick- und Häkelwaren für Groß und Klein. Passend, auch für den Gabentisch, bot Isabella Meisinger aus Amberg Verpackungen für Geldgeschenke und Karten aus Spezialpapier. Unterstützt wurde sie von ihrem Neffen mit Holzkerzen und -sternen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Dezember 2015 (2649)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.