Ganz im Zeichen der Kultur stand das vergangene Jahr in der Grundschule in Ammerthal. Auch der
Sternpolka auf dem Pausenhof

Zweitklässler trugen bei der Kirwa in der Grundschule einige Tänze vor.
Lokales
Ammerthal
03.08.2015
14
0
Elternbeirat hatte sich Gedanken gemacht, wie man das Motto zusammen mit den Schülern feiern kann. Nichts lag näher, als den Kirchweih-Brauch auch in die Schule zu tragen.

(e) Im Vorfeld hatten die Kinder unter Anleitung von Heike Engelhard und Dagmar Schütz Kirchweihschmuck der besonderen Art gebastelt. Die Mädchen durften sich mit Fimo als Schmuckdesignerinnen versuchen, bei den Buben ging es mit Armbändern aus Holzscheiben, gestaltet mit Leder und Farbstiften, rustikaler zu.

Neben den verschiedenen Aktionen des Elternbeirats verwandelte sich im Sommer der Pausenhof in einen Festplatz. Alle Grundschüler halfen an einem Vormittag gemeinsam zusammen, um den Kirwabaum im Pausenhof für das besondere Ereignis aufzustellen. Die Kinder der Mittagsbetreuung hatten großen Spaß dabei, die dafür vorgesehenen Kränze in Handarbeit anzufertigen, ehe der Baum unter den neugierigen Augen der Schüler seinen für ihn vorgesehenen Platz fand. Wie bei einer richtigen Kirwa gab es am Nachmittag neben dem Rahmenprogramm der Schüler Standerln mit leckerem Kuchen und Kücheln sowie Süßigkeiten, die die Eltern gespendet hatten.

Eröffnet wurde der Nachmittag von Zweitklässlern, die standesgemäß in Tracht eine Sternpolka zeigten. "Hans bleib dou, du woaßt ja niat wie's Weda wird", das bayerische Theaterstückl war zu sehen, ehe die Kinder der 2. Klasse einen Kirwatanz und ein Sprechstück vortrugen. Auch einige der Ammerthaler Kirwapaare schaute vorbei und präsentierten traditionelle Tanzeinlagen. Sebastian Hofmann umrahmte den Kirwa-Nachmittag mit einigen Stücken auf seiner Ziehharmonika. Nach der Tanzvorführung und der Stärkung durch Kaffee, Kuchen und Getränken hatte die Kinder sichtlich Spaß, die neuen Pausenhof-Spielsachen auszuprobieren, die der Elternbeirat gesponsert hatte. Ganz sicher werden die meisten Kinder demnächst auf einer richtigen Kirwa zu sehen sein.
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.