Jedenfalls außerhalb von Unterricht und Mittagsbetreuung - Landratsamt: Gemeinde soll ihren ...
Spielen auf dem Schulsportplatz ist zu laut

Das Sportgelände bleibt einstweilen geschlossen, aber das Landratsamt macht der Gemeinde jetzt zumindest in Sachen Nutzung durch die Mittagsbetreuung Mut. Bild: Hartl
Lokales
Ammerthal
25.03.2015
1
0

Dass die Ammerthaler Kinder und Jugendlichen am Nachmittag auf dem Schulsportplatz spielen, ist rechtlich nicht in Ordnung. Das hat jetzt das Landratsamt festgestellt. Begründung: zu laut.

Die Gemeinde hatte laut Landratsamts-Sprecherin Christine Hollederer beantragt, dass der Schulsportplatz wochentags von 13 bis 16.30 Uhr auch durch die Mittagsbetreuung und darüber hinaus werktags von 14 bis 19 Uhr durch jedermann genutzt werden kann.

Das Landratsamt hat für den in einem Wohngebiet liegenden Schulsportplatz eine immissionsschutzfachliche Stellungnahme eingeholt. Ergebnis: Wenn der Schulsport dort Lärm verursacht, müssen die Nachbarn das hinnehmen. Genauso ist es bei der Mittagsbetreuung, wenn Kinder zwischen sechs und elf Jahren das Areal als Spielplatz nutzen.

Die Nutzung ohne Altersbeschränkung in der Zeit von 14 bis 19 Uhr "führt jedoch zu einer Überschreitung des zulässigen Immissionsrichtwertes für die Tagzeit von 55 dB(A). Am nächstgelegenen Wohnhaus ergibt sich ein Beurteilungspegel von 61,5 dB(A), so dass der zulässige Richtwert bei weitem überschritten ist", heißt es in einer Mitteilung des Landratsamtes. . Die beantragte Nutzung werde deshalb "aus immissionsschutzfachlicher Sicht" abgelehnt. Die Nutzung durch die Mittagsbetreuung will das Amt also genehmigen, was darüber hinausgeht, dagegen nicht - "wegen der deutlichen Überschreitung des zulässigen Immissionsrichtwertes". Das Landratsamt will laut Hollederer der Gemeinde nun die Möglichkeit geben, den Antrag auf Nutzung ohne Altersbeschränkung zurückzunehmen. Tut sie das nicht, "müsste der Antrag teilweise abgelehnt werden". Im Ammerthaler Rathaus will man Ende der Woche eine Entscheidung fällen, wie man sich in dieser Frage verhält.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.