Kinder unterstützen mit Markt Aktion Sternstunden
Zeichen gesetzt

Lokales
Ammerthal
23.12.2014
0
0
Basteln, backen, feiern für einen guten Zweck - die Kinder der Grundschule haben lange zusammen mit ihren Lehrern Lieder, Gedichte und Geschichten einstudiert und einen Lichtertanz geprobt. Die Schulspiel-AG führte vor zahlreichen Zuschauern das von Brigitte Schröpf geschriebene Stück "Der verwirrte Weihnachtsmann" auf.

Wie Rektorin Elvira Rückerl in der Kirche St. Wolfgang sagte, gilt es gerade in der Vorweihnachtszeit, sich zu begegnen und Zeichen wie Lichter am Adventskranz zu setzen und fröhliche Lieder zu singen. Ein Lichtertanz der 1. Klasse sorgte für die richtige Einstimmung auf die Feier, wie auch das bekannte Gedicht "Der Bratapfel". Die 3. Klasse trug das Sprechstück über den Nikolaus und seinen Gefährten Knecht Rupprecht vor. Bevor es aber zum Feiern ging, erteilte Pfarrer Haußmann mit der evangelischen Religionskatechetin Gisela Seeburg den Segen, und zum Finale stimmten alle in das vorweihnachtliche Lied "Macht hoch die Tür" ein, das von der Flötengruppe begleitet wurde.

Anschließend ging es zum Schulgebäude, wo der Elternbeirat die Gäste bewirtete. Die Kinder boten an Ständen ihre selbst gebastelten Werke zum Kauf zugunsten der Aktion Sternstunden an. Es gab Bratäpfel, Barbarazweige, Baumschmuck, Weihnachtskarten, aber auch kleine Papierengel. Der Pausenhof hatte sich in einen heimeligen Adventsmarkt verwandelt mit Feuerstellen, kleinen Verkaufsständen und verschiedensten Lichtquellen. Für Essen und Getränke war gesorgt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Schröpf (1449)Dezember 2014 (1863)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.