Pfarrheim platzt beinahe aus allen Nähten - Buntes Programm für die Alten
Senioren gehen voll ab

Lokales
Ammerthal
30.01.2015
1
0
Einen vergnüglichen Nachmittag verbrachten die Senioren von Ammerthal und Umgebung im Pfarrheim. Seit einigen Jahren ist es nämlich guter Brauch in der Gemeinde, dass der Heimat-und Kulturverein in der Faschingszeit den alten Menschen seine Aufwartung macht.

Immer volles Haus

Bei diesem Termin heißt es dann immer: "Volles Programm trifft auf volles Haus!", wie es Gerda Englhard, die Sprecherin der Senioren, ausdrückte. Zeitig erscheinen die Gäste, um sich einen Platz in dem an diesem Tag aus allen Nähten platzenden Raum zu sichern.

Nach der Begrüßung durch Monika Fruth, 2. Vorsitzende und Theaterspartenleiterin, folgte Schlag auf Schlag ein Programmpunkt auf den Nächsten. Unter anderem kam die Kinder- und Jugendgruppe unter Leitung von Silvia Simon und Barbara Hirsch an die Reihe. Die Darsteller, welche schon verkleidet und aufgeregt auf ihren Einsatz warteten, gaben drei kurze Sketche zum Besten. Die Tanzsparte ließ es sich ebenfalls nicht nehmen, an der Veranstaltung aktiv mitzuwirken. Alois Frieser und seine Frau Resi, die Spartenleiter der Tanzabteilung, hatten sich dazu eine Choreographie ausgedacht.

Männerballett erheitert

Für grenzenlose Heiterkeit sorgte der Auftritt des Männerballettes der Faschingsgesellschaft Knappnesia Sulzbach-Rosenberg. Ihr Programm steht heuer unter dem Motto: "Was ich schon immer einmal sein wollte!" Dieser Höhepunkt der Veranstaltung war gleichzeitig der Schlusspunkt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.