Schüler staunen: Feuerwehrmann schnell in Anzug
In 20 Sekunden drin

Das neue Fahrzeug interessierte die Grundschüler bei ihrem Besuch bei der Ammerthaler Feuerwehr ganz besonders. Bild: e
Lokales
Ammerthal
24.02.2015
10
0
Darüber werden sich noch nicht so viele den Kopf zerbrochen haben: Wie viel Zeit braucht ein Feuerwehrmann zum Umziehen? Mit dieser Frage und noch vielen weiteren im Kopf machte sich die 3. Klasse der Grundschule auf den Weg zur Feuerwehr Ammerthal. Vier aktive Mitglieder der Wehr nahmen sich Zeit, um ihre Aufgabe zu erklären - Feuerwehrmann gehört ja immer noch zu den beliebtesten Berufswünschen der Kleinsten.

Zunächst durften die Kindern vor Jürgen Dorner mit ihrem Wissen rund um die Entstehung eines Brandes, um Aufgaben und Ausrüstung der Wehr glänzen, ehe sie dann etwas über das typische Feuerwehrzubehör gesagt und gezeigt bekamen: Atemschutzgeräte, Stand- und C-Rohre sowie die Schutzausrüstung sind den Kindern jetzt bekannt. Zusammen mit den Feuerwehrmännern Florian Baumer, Marcel Rubenbauer und Josef Lehmeier erklärte Dorner den Schülern die einzelnen Bestandteile der Feuerwehruniform. Verwundert und erstaunt waren alle Kinder darüber, als Florian Baumer gerade mal 20 Sekunden benötigte, um seine komplette Schutzkleidung anzuziehen. Die Mädchen und Buben begutachteten mit großen Augen das neue Feuerwehrauto. Darin zu sitzen, machte natürlich besonders Spaß.

Im Schulungsraum stärkten sich die Grundschüler mit Brezen, um dann den unschlagbaren Höhepunkt genießen zu können: die Fahrt im neuen Feuerwehrauto zurück zur Schule. Insgesamt sei das ein toller und informativer Vormittag gewesen, den alle Kinder in Erinnerung behalten werden, resümierte Rektorin Elvira Rückerl. Und vielleicht hat der Besuch ja nachhaltige Wirkung: Durchaus möglich, dass dies ein Anstoß für den einen oder anderen Grundschüler war, mit 12 oder 14 Jahren zur Jugendabteilung der Feuerwehr Ammerthal zu stoßen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.