Thomas Rösl nicht mehr Co-Trainer

Lokales
Ammerthal
03.11.2015
0
0
Ende Juni hatte der Fußball-Landesligist DJK Ammerthal bekannt gegeben, dass mit Thomas Rösl als Co-Trainer und Willibald Haller als Torwart-Trainer für die Saison 2015/16 das Team um Chefcoach Thomas Adler komplett bleibt. Allerdings hielt dieses Konstrukt nur bis zum Ende der Hinrunde. Denn wie Sportvorsitzender Stefan Badura am Montag erklärte, gehört Thomas Rösl, der bereits Mitte Januar 2015 zur Mannschaft gestoßen war, ab sofort nicht mehr zum Funktionsteam des Tabellenführers.

"Persönliche Gründe haben leider den Ausschlag für Thomas' Entscheidung gegeben", sagt Badura, der nicht weiter ins Detail gehen will. "Wir wünschen ihm natürlich alles, alles Gute für seine weitere Zukunft. Sein Posten wird bei uns vorerst nicht besetzt", so der Sportvorsitzende der DJK weiter. Rösl war bis Mai 2014 beim Süd-Kreisligisten DJK Ursensollen als Spieler aktiv gewesen, ehe er sich nach einer kurzen Pause Ammerthal angeschlossen hatte.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.