Gemeinderat gibt grünes Licht
Erstes Haus im neuen Baugebiet

Politik
Ammerthal
19.09.2016
12
0

Zustimmung erteilte der Gemeinderat Julia und Gerd Hellebrand, die im Baugebiet Krummstriegel/Abschnitt II, ein Einfamilienhaus mit Doppelgarage errichten wollen. Für Bürgermeisterin Alexandra Sitter war dies besonders "erfreulich und erwähnenswert", weil es das erste Haus im neuen Baugebiet mit insgesamt zwölf Parzellen ist.

Mit einem anderen Antragsteller will man dagegen nochmals reden: Den Antrag von Edelgard Walter zum Neubau einer Gewerbehalle mit Büro in der Amberger Straße 49 haben die Räte zurückgestellt. Über das Vorhaben ist früher schon diskutiert worden. Die Bürgervertreter entschieden jetzt einstimmig, das Gespräch mit der Bauherrin zu suchen, bevor sie über das Projekt an sich befinden.

Ein Nebengebäude in der Hermannsberger Straße 4 will Wolfgang Rottler zu einer Autowerkstatt mit Hebebühnen und Waschhalle umbauen. Die Nachbarn und nun auch der Gemeinderat haben zugestimmt.

Bürgermeisterin Alexandra Sitter teilte mit, dass die Dorferneuerung Viehberg nun auch förmlich abgeschlossen sei. Der Zuschuss von 250 000 Euro sei an die Gemeinde ausbezahlt. Außerdem habe sie beim Zweckverband Nahverkehr Amberg-Sulzbach noch 5000 Euro Förderung für den Buswendeplatz erreicht.
Weitere Beiträge zu den Themen: Gemeinderat (269)Gemeinderat Ammerthal (10)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.