Bayernliga
Festival der vergebenen Chancen

Sport
Ammerthal
21.11.2016
15
0

Ammerthal. Was für ein turbulentes Bayernligaspiel zwischen der DJK Ammerthal und dem 1. FC Sand, in dem sich die Ereignisse in einer überaus kuriosen Schlussphase geradezu überschlagen. Die über 500 Zuschauer bekamen eine Partie zu sehen, in der so ziemlich alles geboten wurde, darunter vier Tore und drei Platzverweise. Am Ende stand es 2:2

DJK-Trainer Jürgen Press blieb zwar im achten Spiel unter seiner Regie ungeschlagen, doch auch er trauerte den vergebenen Chancen hinterher: "Wir waren vor diesem Gegner gewarnt, haben versucht Fußball zu spielen und haben uns auch sehr viel Torchancen erspielt. Hätten wir den zweiten Treffer nachlegen können, wäre die Messe wohl gelesen gewesen. Dennoch bewies meine Mannschaft eine tolle Moral und kam nach dem Rückstand eindrucksvoll zurück. Der Ausgleichstreffer war mehr als hochverdient", sagte Press.

"Aufgrund der zweiten Halbzeit denke ich, dass wir den Punkt aufgrund unseres kämpferischen Einsatzes verdient haben", sagte Gästetrainer Uwe Ernst.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.