Fußball Bayernliga Nord
DJK Ammerthal trennt sich von Trainer Torsten Holm

Torsten Holm ist von seinen Aufgaben als Trainer der DJK Ammerthal entbunden. Bild: A. Schwarzmeier
Sport
Ammerthal
28.09.2016
531
0

Die Verantwortlichen der DJK Ammerthal, Aufsteiger in die Bayerliga Nord, haben sich am Dienstagabend überraschend von Trainer Torsten Holm getrennt. Der Ex-Profi, der in Ingolstadt wohnt, hatte erst im Winter beim Klub aus dem Vorort von Amberg angeheuert.

Vor der Trainingseinheit am Dienstag teilten die Klub-Verantwortlichen dem 44-Jährigen die Trennung mit. Die Übungseinheit wurde von Torwarttrainer Willibald Haller geleitet. Holm bestätigte auf Nachfrage seine Entlassung. "Ja, es stimmt. Ich bin nicht mehr Trainer bei der DJK Ammerthal. Der Entschluss ist mit am Dienstagabend um 17.30 Uhr vor der Trainingseinheit mitgeteilt worden." Zu den Gründen wollte sich Holm nicht äußern. "Ich möchte da nicht vorgreifen."

Der ehemalige Profi Holm spielte in der Regionalliga Süd, damals dritte Liga, für die Vereine SV Wacker Burghausen, SSV Jahn Regensburg und den FC Ingolstadt 04. Als Chefanweiser war Holm beim SV Manching und beim FC Gerolfing in der Landesliga Südost aktiv. Von Manching aus wechselte der frühere Stürmer, der in Duisburg geboren wurde, im vorigen Winter nach Ammerthal und führte die DJK nach einem Jahr Abwesenheit zurück in die Bayernliga Nord.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.