Fußball Bayernliga Nord
Mario Zitzmann von der SpVgg Bayreuth verstärkt DJK Ammerthal

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Sport
Ammerthal
16.06.2016
248
1

Nach Friedrich Lieder präsentiert der Fußball-Bayernligist DJK Ammerthal den nächsten Kracher: Vom Regionalligisten SpVgg Bayreuth folgt mit Mario Zitzmann ein 1,95 Meter großer Innenverteidiger - der momentan letzte Transfer, den der Aufsteiger getätigt hat.

"Die Planungen sind abgeschlossen", sagt Sportdirektor Tobias Rösl, der trotz seines hochkarätigen Kaders den Klassenerhalt als Ziel ausgibt. "Wir sind aufgestiegen, die Bayernliga ist stärker als vor zwei Jahren, und die neuen Spieler müssen erst einmal integriert werden", erklärt Rösl. Mario Zitzmann (25) - in Pegnitz geboren - wohnt in Auerbach, ein Grund mehr, warum ihn Tobias Rösl nach Ammerthal geholt hat: "Er ist Oberpfälzer." In der Jugend begann Zitzmann zunächst beim ASV Auerbach, bevor er zum 1. FC Nürnberg wechselte. Die nächsten Stationen war die A-Junioren-Bundesliga, in der er für die U19 der SpVgg Greuther Fürth spielte. Anschließend stand er im Regionalliga-Kader der zweiten Greuther Mannschaft und des SV Seligenporten.

Der Innenverteidiger war zu Beginn der Saison 2013/14 aus Seligenporten zur SpVgg Bayreuth in die Bayernliga gewechselt, wo er in seiner ersten Spielzeit den Aufstieg in die Regionalliga Bayern feierte. Insgesamt verzeichnete er in den vergangenen drei Jahren 80 Einsätze in Bayern- und Regionalliga. Für die DJK Ammerthal ist Mario Zitzmann eine deutliche Verstärkung der Abwehr.
1 Kommentar
6
otto hübner aus Amberg in der Oberpfalz | 16.06.2016 | 10:02  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.