Hobbyteams am Start
Bayernligist DJK Ammerthal richtet Greg-Whalley-Cup aus

Sport
Ammerthal
20.09.2016
42
0

(lst) Der Fußball-Bayernligist DJK Ammerthal veranstaltete wieder den Greg-Whalley-Cup, der nach einem großzügigen Unterstützer und Förderer benannt worden ist. Bei der DJK Ammerthal wird nicht nur Fußball in verschiedenen Spielklassen bis zur Bayernliga gespielt. Auch Hobby-Kicker sind in den Verein integriert und bekommen die Gelegenheit, auf dem A-Platz ein Turnier auszutragen, heißt es von den Verantwortlichen. Greg Lawrence Whalley kam Mitte der 80er-Jahre als amerikanischer Soldat nach Amberg und fand schnell Anschluss an den Stammtisch "Freunde des Kupferkopfes" im Gasthaus Erras. Er und ein weiterer amerikanischer Soldat, Ben Bergfelt, kamen jeden Sonntag zum Stammtisch, die Verbindungen zu den zahlreichen Ammerthaler Freunden bestehen bis heute. Zahlreiche gemeinsame Ski- und Urlaubsfahrten zeugen von der engen Verbindung. Whalley unterstützte in den vergangenen Jahren den Verein "überragend", wie es der Vorstand bezeichnet. Er hat daher beschlossen, zu Ehren des Unterstützers und Freundes den Greg-Whalley-Cup jedes Jahr auszurichten. Das von Markus Lutter organisierte Turnier fand heuer mit Hobby-Fußballmannschaften aus der Gemeinde Ammerthal und einer Mannschaft aus Hermannsberg statt, auch Flüchtlinge aus Syrien haben wieder in verschiedenen Mannschaften mitgespielt. Bild: Ist

Weitere Beiträge zu den Themen: DJK Ammerthal (130)Greg-Whalley-Cup (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.