In 18 Monaten hat sich das Gesicht des Ammerthaler Sportgeländes gewandelt
Neuer Glanz bei DJK

Barrierefrei - einer der beiden leicht zugänglichen Eingänge zur DJK-Arena.
Sport
Ammerthal
18.05.2016
45
0

"Wir haben in den vergangenen 18 Monaten einen mehr als nur namhaften fünfstelligen Betrag in die Infrastruktur auf dem Sportgelände investiert", sagte der Finanz- und Marketing-Vorsitzende der DJK Ammerthal, Georg Paulus, zufrieden. Er tut das mit Blick auf positive Veränderungen beim Aufsteiger in die Fußball-Bayernliga.

Hunderte Arbeitsstunden ehrenamtlicher Helfer, mit Peter Haller ein Vorstandsmitglied als Bauleiter, die Unterstützung der Englhard GmbH mit Geschäftsführer Hubert Englhard an der Spitze und zahlreiche Sachspenden von Gönnern und Sponsoren sind die wichtigen Bestandteile für die Neugestaltung der sogenannten DJK-Arena in Ammerthal, die nun fertig ist. Das Ergebnis der kann sich sehen lassen.

Die Maßnahmen der vergangenen 18 Monate im Überblick: Sanierung der zwei Rasenspielfelder und des kleinen Trainingsplatzes, Erneuerung der Dächer auf Kassenhäuschen, Neugestaltung des Zauns zum Parkplatz mit Sichtschutz und Werbeflächen, Kauf beweglicher Trainingstore, Sanierung Regenwasserablauf Sportheimdach, Instandsetzung Rasentraktor, Erneuerung Treppe Aufgang/B-Platz, Neugestaltung und Erneuerung Brücke zum A-Platz, Ersatz der Flutlichtstrahler am B-Platz durch LED-Scheinwerfer, Installation einer LED-Anzeigentafel mit Uhr und Spielstandsanzeige, Plasterarbeiten um den A-Platz mit Gestaltung zweier barrierefreier Zugängen zur neugestalteten DJK-Arena.

Bauleiter Haller findet das Engagement der Mitglieder für die künftig barrierefreien Zugänge zum Gelände und die bereits verlegten Elektrokabel für eine mögliche Elektrifizierung besonders erwähnenswert. Vorsitzender Stefan Badura fügt hinzu: "Die geplante Überdachung der Terrasse am Sportheim wird in 2016 durchgeführt. Die Pläne sind vom Gemeinderat genehmigt. Wir haben schon mit der Neugestaltung der Terrasse am Sportheim begonnen, wir werden auch den Getränkeausschank und den Verkaufsstand im Außenbereich neu gestalten." Die umgesetzten Maßnahmen seien Teil der Vereinsstrategie "DJK Ammerthal - fit für die Zukunft".
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.