Ammerthale Schüler ersingen sich Einladung
Auf ein Eis mit dem Präsidenten

Ganz locker: Die Ammerthaler genossen mit Regierungpräsident Axel Bartelt ein Geheimtipp-Eis am Brunnen des Theaterplatzes. Bild: e
Vermischtes
Ammerthal
30.06.2016
18
0

Mit dem Regierungspräsidenten war die 4. Klasse der Grundschule Ammerthal beim Eisessen. Dabei haben die Kinder viel Lehrreiches über die "Hauptstadt" der Oberpfalz erfahren.

Besuch mit Vorgeschichte


Dieser nicht ganz alltägliche Empfang hat eine Vorgeschichte. Im Oktober 2015 hatte Regierungspräsident Axel Bartelt Ammerthal besucht. Dazu gehörte auch eine Stippvisite an der Grundschule, wo die Kinder unter Regie von Klassleiterin Ingrid Lommer für ihn ein Begrüßungslied sangen. Die Viertklässler fanden Bartelt so nett, dass sie ihm einige Tage später mit Rektorin Elvira Rückerl im Deutschunterricht Briefe schrieben und sie mit Zeichnungen verzierten. Das wiederum gefiel dem Regierungspräsidenten so sehr, dass er spontan einen weiteren Besuch an der Ammerthaler Schule zusagte. Letztlich wurde aber entschieden, die 4. Klasse, Rektorin Elvira Rückerl und Lehrerin Brigitte Schröpf für Ende Juni in Bartelts Regensburger Büro einzuladen.

In Empfang genommen wurden die Ammerthaler dort von Regierungsschuldirektor Roman Bausch. Regierungspräsident Axel Bartelt nahm sich dann viel Zeit, begrüßte die Kinder einzeln, lobte ihre Briefe und Bilder. Danach brachten die Schüler ein bisschen Leben in die heiligen Hallen: Mit ihrem Geburtstag-Rap, uraufgeführt zum 60. Geburtstag ihrer Rektorin, brachten sie Bartelt zum Schmunzeln.

Ein Geheimtipp-Eis


Auf seinen ausdrücklichen Wunsch sangen dann alle nochmal das Begrüßungslied vom Oktober - international in allen Sprachen, inklusive Syrisch. Daraufhin führte der Regierungspräsident seine Gäste in Regensburgs Geheimtipp-Eisdiele und spendierte jedem zwei Kugeln. Das war superlecker und schmeckte am ersten richtigen Sommertag besonders gut. Schließlich saßen alle gemeinsam am Brunnen des Theaterplatzes, bis Bartelt gehen musste. "Schade", meinte er, "dass ich selten so spannende und nette Termine habe." Brigitte Schröpf hatte über den Verein Kulttouren eine Kinderstadtführung zur Geschichte Regensburgs gebucht. Sie lieferte Antworten zu Fragen wie "Wer hat die Stadt gegründet?" und "Warum kann man aus der Luft in der Innenstadt die Form eines Viereckes erkennen?" Die Viertklässler aus Ammerthal wissen das jetzt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Schule (580)Grundschule Ammerthal (11)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.