Ammerthaler Grundschüler besuchen zwei Tage das Neue Museum in Nürnberg
Kreativität im Fokus

Am zweiten Workshop-Tag im Neuen Museum in Nürnberg waren die Streifenbilder von Bridget Riley das Thema, das die Ammerthaler Schulkinder in den Bann zog. Bild: e
Vermischtes
Ammerthal
27.07.2016
13
0

Die Grundschule legt für jedes Jahr einen Schwerpunkt fest. Abwechselnd rücken Umwelt, Gesundheit, Tradition und Heimatverbundenheit oder, wie heuer, Kreativität in den Fokus. Dabei stand ein Besuch des Neuen Museums in Nürnberg auf dem Programm. An zwei Tagen ging es mit dem Bus nach Franken. Nach der Besichtigung von Kunstwerken gestalteten die Mädchen und Buben Zeitungsbilder mit eigenen Aussagen und Hintergedanken. Herangeführt an das Thema Presse wurden sie mit der Frage: Wieviel Wahrheit steckt in Texten und Bildern? Die Kinder konnten ausprobieren, was eine bestimmte Gestaltung oder ein Schlagwort an Assoziationen hervorrufen.

Die Kreativität endete nicht mit dem Museumsbesuch: Die Gruppe Schulspiel übte unter Regie von Brititte Schröpf für die Abschlussveranstaltung, bei der Line-Dance-Gruppe unter Leitung von Brigitte Messer wurde getanzt, beim Singen mit Ingrid Lommer entdeckte mancher sein Talent für Musik und Bewegung. Dass man Eierkartons vielfältig nutzen kann, zeigten die Schüler von Claudia Högl-Graf im Workshop Upcycling. Im Kurs von Rektorin Elvira Rückerl entstanden "Miroggis", Figuren nach dem Vorbild von Joan Miro. Und die Fachlehrerinnen Kerstin Beck und Petronella Moser hatten auch Kreatives im Gepäck: Inchies.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.