Jeder Kauf hilft Frauen in Afrika
Solibrot: Auch Ammerthal macht mit

Vermischtes
Ammerthal
13.02.2016
5
0

Der Frauenbund (KDFB) Ammerthal stellt sich an die Seite unterdrückter Mädchen und Frauen weltweit: Er unterstützt erneut die Solibrotaktion des Hilfswerks Misereor unter dem Motto "Schmeckt gut und tut gut".

Zum Auftakt lädt der KDFB morgen um 9.30 Uhr zu einem Gottesdienst in die Pfarrkirche ein. Die Frauen gestalten ihn mit. Im Anschluss daran wird das Solibrot verkauft. Nur durch die Unterstützung der Konditorei Weber aus Ammerthal ist die Beteiligung an dieser Aktion möglich.

Das Brot kostet wieder zwei Euro, davon gehen 50 Cent an die Aktion. Konditormeister Hans Weber legt aus eigener Tasche noch 20 Cent pro Brot für den guten Zweck dazu.

Verkauft wird das Solibrot bis zum Ende der Fastenzeit. Es besteht bei Hans Weber zu 30 Prozent auf den Gesamtmehlanteil aus Hirse. Diese enthält viele Mineralstoffe und Spurenelemente, ganz besonders Silicium, aber auch Eisen und Magnesium. Kunden, die zum Solibrot greifen, unterstützen mit ihrem Kauf vier Projekte gegen weibliche Genitalverstümmelung in Afrika.

Die Spenden werden beispielsweise für die Einrichtung von Informations- und Beratungsstellen, für die Umschulung ehemaliger Beschneiderinnen sowie zur Unterstützung betroffener Frauen eingesetzt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Frauenbund Ammerthal (7)Solibrot (6)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.